Trends 2030 – Stärken stärken

04.11.2015 , 19:00 Uhr

HYPO Panorama
3100 St. Pölten, Hypogasse 1

Univ. Prof. Dr. Markus Hengstschläger, Helge Payer, Dr. Werner Schwarz und Daniel Horak, MSc. MA diskutierten mit Gerald Groß am 4. November 2015 zum Thema „Stärken stärken“. Dr. Martin Peter hielt das Impulsreferat zu diesem Thema.

Einig waren sich die Diskutanten darin, dass Motivation, Begabung und Durchhalteermögen bei Rückschlägen essentiell sind, um Talente richtig zu fördern. Die Experten stellten fest, dass im Bildungssystem der Mut zur Lücke fehlt. Man müsse zurück zum Stärkekonzept und die Stärken und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler besonders fördern, anstatt dort wo Schwächen in einzelnen Fächern vorhanden sind zu viele Ressourcen zu investieren. Man fördere heute eher Schwächen um durch das Schulsystem zu kommen. Dies sei in Zukunft nicht mehr zeitgemäß. Das Mittelmaß ist in der Schule heute noch immer das Maß aller Dinge.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com