Airbnb, Uber und Co: Disrputive Geschäftsmodelle stellen althergebrachte Regelwerke auf die Probe und unsere bisheriges Verständnis von wirtschaftlichen Funktionsweisen in Frage. Während die einen reflexartig nach neuen Gesetzen rufen, wehren sich andere gegen jegliche Einschränkungen, die den Fortschritt einschränken könnten. Doch die Freiheit des einen endet ja bekanntlich dort, wo die des anderen beginnt. Wie findet Europa den goldenen Mittelweg – und kann es den überhaupt geben?

Dazu diskutieren internationale Expertinnen und Experten bei den „Trends 2030“.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com