Buch

DIE NEU ERSCHIENENE ANTHOLOGIE ist in vielerlei Hinsicht ungewöhnlich. Sie ist kein Bericht von Weggefährten Alois Mocks. Sie ist kein Rückblick auf sein bedeutungsvolles Leben und Wirken, keine Würdigung seiner Visionen, die an Strahlkraft bis heute nichts eingebüßt haben. Sie ist vielmehr alles in einem.

Dieses Buch, herausgegeben anlässlich seines 80. Geburtstages, ist eine Hommage an Alois Mock, den Menschen, den Politiker, der seiner Zeit immer voraus war und der sie dadurch maßgeblich mitgestaltete. Mit mehr als dreißig Beiträgen hochkarätiger Autoren zu Alois Mocks Lebensthemen, die sich auch in seiner politischen Karriere abbildeten: Bildung, Sport, Europa – und über allem die christlich-soziale Idee. Denn im Mittelpunkt steht der Mensch: ALOIS MOCK. GESTERN. HEUTE. MORGEN.

Mit Beiträgen von José Manuel Barroso, Wolfgang Böhm, Erhard Busek, Wendelin Ettmayer, Karl Fakler, Friedrich Faulhammer, Hans-Dietrich Genscher, Niki Glattauer, Johannes Hahn, Dietmar Halper, Peter Hofbauer, Stefan T. Hopmann, Toni Innauer, Ivo Josipovic, Jean-Claude Juncker, Othmar Karas, Sebastian Kurz, Arno Kompatscher, Monika Langthaler, Karl Lengheimer, Wolfgang Mazal, Robert Menasse, Johanna Mikl-Leitner, Heinz Nußbaumer, Heinz Prüller, Erwin Pröll, Dimitrij Rupel, Annette Schavan, Martin Schulz, Wolfgang Schüssel, Karl Schwarzenberg, Michael Spindelegger, P. Georg Sporschill SJ, Wolfgang Sobotka, Herbert Vytiska, Hubert Wachter und Helmut Wohnout.

Alois Mock – Visionen im Spiegel der Zeit
ISBN: 978-3-901392-46-7

Das Buch ist im STEINVERLAG erschienen und unter www.steinverlag.at sowie im Buchhandel erhältlich!

Das neu erschienen E-Book “… schon Zeus liebte Europa”

Das Buch über die Geschichte der Europäischen Union,
die Rolle Österreichs in Europa und die Szenarien für die Zukunft.

 

Von Herbert Vytiska gewidmet Alois Mock, dem Wegbereiter Österreichs nach Europa!

Redaktion und Koordination: Herbert Vytiska
Grafik & Layout: Victoria Vytiska
Cover: Teresa Neuhauser