Events und Aktuelles

Unter dem Titel „Bleibt der Flughafen ein Jobmotor für die Ostregion?“  veranstaltete das Alois Mock Institut eine Podiumsdiskussion im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe Trends 2030. „Der Flughafen und die ganze Struktur ist für Niederösterreich, für Ostösterreich und für den ganzen großen Raum, inklusive der Slowakei und Westungarn, ein zentraler Infrastrukturknoten, der nicht nur Menschen von A nach B bringt, sondern auch vielfache wirtschaftliche Auswirkungen auf die Region hat“ , stellte LH-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka, Vorsitzender des Beirats des Alois Mock Instituts eingangs fest und führte damit zum Thema des Abends. Über die Wichtigkeit des Flughafens, künftige Entwicklungen und...

Im Rahmen der Diskussionsreihe Trends 2030 des Alois Mock Instituts diskutierten Marktforscherin MMag. Dr. Sophie Karmasin, Finanzexperte Gerald Hörhan, MSc. und Hypo-NÖ Vorstandsvorsitzender Dr. Peter Harold darüber, „Wie die Finanzkrise die Gesellschaft verändert – Eine Prognose für die Finanzwelt von morgen“ unter der Moderation von Innenpolitikredakteur Claus Reitan. Eröffnet wurde die Diskussion vom Vorsitzenden des Beirats des Alois Mock Instituts, LH-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka. „Die Aufgabe des Alois Mock Instituts ist es, Vorlagen für die Politik zu erarbeiten, parteiübergreifend und über Amtsperioden hinaus. Zwei Drittel aller Regierungen der EU wurden durch die Finanzkrise...

„Die Donau war immer Ursprung von Veränderung. In Hainburg und Zwentendorf fanden der Ökologie- und Nachhaltigkeitsgedanke ihren Ursprung. Wir sind heute Energiemusterland in Europa dank der Donau - spätestens bei Hochwässern wissen wir, das ist Segen und Fluch gleichermaßen“, eröffnet der Präsident des Alois-Mock-Instituts LH-Stv. Wolfgang Sobotka die fünfte Veranstaltung aus der Reihe Trends 2030 zum Thema „Gesunde Wirtschaft – gesunde Welt. Widerspruch oder Zukunftskonzept“ im ehemaligen AKW in Zwentendorf/NÖ. Die Diskutanten, Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, einer der Begründer des europäischen Nachhaltigkeitsgedankens und Co-Präsident des renommierten Club of Rome, Monika...

Anlässlich der vierten Diskussionsveranstaltung des Alois Mock Instituts aus der Reihe Trends 20.30 zum Thema "Bildung im Wandel" hob die designierte Bildungslandesrätin Mag. Barbara Schwarz die Individualität von Schülerinnen und Schülern sowie Bildungseinrichtungen hervor: „Wir dürfen Talente nicht werten, jedes Talent hat Wert. Aber ein Bildungssystem muss anhand von Talenten Wege weisen. Denn erst wenn der Funke überspringt ergeben sich echte Interessensfelder in der Bildung, die zu Betätigungsfeldern im zukünftigen Berufsleben werden. Wir brauchen enthusiastische, also bildungsdurstige Kinder, das kann man ihnen nicht einfach aufzwingen, Interessenfelder müssen zuerst entdeckt und...

"Mit der Vision einer Europäischen Union in den 70er Jahren hat Alois Mock den Grundstein dafür gelegt, dass wir heute globale Probleme überhaupt bewältigen können. Mit dem Alois Mock Institut wollen wir diesen Pioniergeist aufgreifen und Perspektiven für die verschiedensten Themenbereiche entwickeln. Gerade bei der Gesundheit brauchen wir diese Perspektiven, denn das Änderungen kommen müssen, wissen wir, wie diese Änderungen zu bewerkstelligen sind, noch nicht", betont der Präsident Mag. Wolfgang Sobotka anlässlich der zweiten Diskussionsveranstaltung der Reihe "Trends 2030" des Alois Mock Instituts-Forum für Zukunftsfragen zum Thema "Mensch. Gesundheit. Zukunft.". In einer hitzigen...

Über all das nachdenken, was in der Tagespolitik zu kurz kommt aber in der Zukunft auf uns zu kommt, ist die Aufgabe des "Alois Mock Instituts - Forum für Zukunftsfragen". Zur Auftaktveranstaltung der Reihe Trends 20.30 diskutieren Mag. Brigitte Ederer, Prof. Dr. Wolfgang Mazal, Johannes Gutmann und Ing. Mag. Friedrich Blaha im Blaha Blaha BüroIdeenZentrum über den "Arbeitsplatz der Zukunft"."Weil die Bürger Perspektiven brauchen und fordern, arbeiten wir nicht nur von heute auf morgen, sondern wir vorarbeiten für übermorgen. Das heute auch der Namensgeber und geistige Vater unseres Institutes, Alois Mock, bei uns ist, ist aber eine besondere Freude", betonte der Vorsitzende des Beirats...

Unter der Patronanz von Außenminister a.D. Dr. Alois Mock trat im Anschluss an die Gründungssitzung des Beirates das Alois Mock Institut - Forum für Zukunftsfragen erstmals an die Öffentlichkeit. „Den Großteil des Arbeitstages widmen Politiker der Tagespolitik. Pläne gehen zumeist nicht über Perioden, wie Haushalts-, Amts- und Wahlperioden hinaus. Mit dem Alois Mock Institut - Forum für Zukunftsfragen wollen wir bewusst gegensteuern. Statt in Perioden zu denken, wollen wir in Generationen denken. Nicht nur Arbeiten für das was morgen ist, sondern Vorarbeiten für das was in 20 Jahren ist. Gemeinsam mit Experten starten wir eine Expedition in die Zukunft. Das Bild des Durchschneidens des...