Trends 2030 – Die Rolle Österreichs am Balkan

24.09.2018 , 19:00 Uhr

NOVOMATIC FORUM
1010 Wien , Friedrichstrasse 7

Mehr als ein Vierteljahrhundert liegt der Bosnienkrieg zurück. Eine Generation am Balkan ist nun bereits in Frieden aufgewachsen, doch der – ohnehin bescheidene – ökonomische und demokratische Fortschritt sind heute erneut gefährdet: Hohe Arbeitslosigkeit, Armut, Korruption, ethnisch instrumentalisierte Nationalismen und zunehmend auch islamistischer Fundamentalismus bedrohen den sozialen Frieden der westlichen Balkanstaaten und drängen viele zur Auswanderung. Langfristig gibt es nur die Perspektive des Beitritts zur Europäischen Union, der bisher nur Slowenien und Kroatien angehören – doch auch diese Annäherung geht nur schleppend voran. Welche Rolle kann und muss Österreich in diesem Prozess einnehmen? Welche Interessen hat Österreich am Balkan – und welche Verantwortung, gerade aus der historischen Betrachtung?